Willkommen

WICHTIGE MITTEILUNG

Die Universität Potsdam arbeitet derzeit im Notbetrieb (https://www.uni-potsdam.de/de/presse/aktuelles/coronavirus/aktuelles).
Das bedeutet, dass die Aktivitäten und die Anwesenheiten vor Ort weiter zurückgefahren werden, um Infektionsrisiken zu senken. Der Betrieb wird dadurch eingeschränkt. Sprechzeiten sollen ausgesetzt oder telefonisch durchgeführt werden. Gesprächstermine und Sitzungen sollen durch Telefon- oder Videokonferenzen ersetzt werden. Der persönliche Kontakt muss wegen der Infektionsrisiken weitgehend vermieden werden, Kommunikation soll per E-Mail und Telefon erfolgen.

Ankommende Post wird regelmäßig abgearbeitet.

 

Wir vermitteln in den MSc- und BSc-Studiengängen die naturwissenschaftlichen Grundlagen zur Lösung aktueller und gesellschaftlich höchstrelevanter Umweltprobleme sowie zur selbständigen erd- und umweltwissenschaftlichen Forschung. Dabei bieten wir eine Vielfalt an Vertiefungsmöglichkeiten entsprechend den methodischen und inhaltlichen Schwerpunkten der verschiedenen Arbeitsgruppen, verschiedene Programme zur Internationalisierung des Studiums und eine erstklassige Graduiertenausbildung an.

 
Das Institut nimmt eine zentrale Funktion im Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften ein und ist aktiver Partner der Koordinationsplattform Geo.X, in der das enge Netzwerk erd- und umweltwissenschaft-licher Forschungseinrichtungen im Raum Berlin-Potsdam organisiert ist.

Das Institut stellt zur Zeit auch den Präsidenten der Geounion (M.Strecker) und die Präsidentin der SEPM (M.Mutti).