Mag. Antje Otto

Kontakt

Universität Potsdam,
Institut für Erd- und Umweltwissenschaften

Mag. Antje Otto
Haus 24, Raum 0.79

E-Mail:
anotto@uni-potsdam.de
Telefon:
+49 331 977 6384

 

  • Biografie
  • Forschung
  • Lehre
  • Publikationen

Biografie

seit 2015
Doktorandin an der Alberts-Ludwigs-Universität Freiburg mit dem Thema "Naturen im Konflikt. Beiträge der Diskursforschung zum Verständnis und zur Begleitung interner Umweltkonflikte" (Erstbetreuerin: Prof. Dr. Annika Mattissek)
seit 09/2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam
01/2013 - 09/2014
Mentee des Mentoring-Programms der ARL und FRU
02/2010 - 08/2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) im DFG-Projekt „Konstituierung von Kulturlandschaft durch Diskurse und Diskurskoalitionen"
04/2009 - 06/2009
Studentische Hilfskraft am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
2003 - 2009
Studium der Soziologie und Anthropogeographie an der Universität Potsdam mit einem Auslandssemester an der Universidad Jaume I in Castellón de la Plana, Spanien
Magisterarbeit zum Thema "Diskurse im Umweltkontext - das Fallbeispiel Klimawandel in den Philippinen"

Forschung

Forschungsthemen:

  • Forschung zu Gesellschaft-Umwelt-Verhältnisse, insbesondere zu Konstruktionen von 'Natur' und 'Landschaft' in lokalen Umweltkonflikten  
  • Forschung zu Kontroversen um die Nutzung erneuerbarer Energien sowie um die Umsetzung von Maßnahmen des Hochwasserschutzes bzw. der Hochwasservorsorge
  • Sozialwissenschaftliche Fragen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung

 

Projekte:

als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam:

  • BMBF-Verbundprojekt: ExTrass: Urbane Resilienz gegenüber extremen Wetterereignissen – Typologien und Transfer von Anpassungsstrategien in kleinen Großstädten und Mittelstädten (Definitionsphase). Laufzeit: 04/2017 - 03/2018. 
  • BMBF-Verbundprojekt: „Untersuchungen zur Bewältigung des Hochwassers im Juni 2013“, Teilvorhaben „Potentielle und tatsächliche Schadensminderung durch Vorsorge und Frühwarnung“. Laufzeit: 10/2013 - 02/2015.
  • EU-Projekt: ENHANCE – Enhancing risk management partnerships for catastrophic natural disasters in Europe (EU FP7). Case study: Building railway transport resilience to alpine hazards. Laufzeit: 2012 - 2016.

als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR):

  • DFG-Projekt: Konstituierung von Kulturlandschaft durch Diskurse und Diskurskoalitionen. Laufzeit: 2008 - 2012.

als studentische Hilfskraft am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK):

  • BMBF-Projekt: Hyderabad  as  a  Megacity  of  Tomorrow:  Climate  and  Energy  in  a Complex  Transition  towards  Sustainable  Hyderabad  –  Mitigation and  Adaptation  Strategies  by  Changing  Institutions,  Governance Structures, Lifestyles and Consumption Patterns.

 

 

Lehre

WiSe 2016/2017: Seminar zur Empirischen Forschung mit dem Rahmenthema "Internationale Gartenausstellung und Bundesgartenschau – Nutzen, Streitpunkte und Nachhaltigkeit"

SoSe 2016/ WiSe 2016/2017: Seminar zur Empirischen Forschung mit dem Rahmenthema "Natur im Alltag - Natur im Konflikt"

Empirische Forschung WiSe 2014/2015, SoSe 2014, WiSe 2013/2014

Methodenorientiertes Projektseminar zu den Rahmenthemen "Nachhaltigkeit" (SoSe 2013), "Wissenschaft, Studium und (Lehrer-)Beruf" (SoSe 2013), "Energiewende und erneuerbare Energien" (WiSe 2012/2013)

Publikationen

BUBECK, P., A. OTTO, J. Weichselgartner (2017): Societal Impacts of Flood Hazards. In: Oxford Research Encyclopedia of Natural Hazard Science, DOI: 10.1093/acrefore/9780199389407.013.281 (PDF-Datei).

Becker, S.; Otto, A. (2016): Editorial: Natur, Gesellschaft, Materialität: aktuelle Herausforderungen der Politischen Ökologie. In: Geographica Helvetica, 71, 221–227.

Otto, A.; Hornberg, A.; Thieken, A. (2016, online first): Local controversies of flood risk reduction measures in Germany. An explorative overview and recent insights. Journal of Flood Risk Management. 

Thieken, A.H.; Kienzler, S.; Kreibich, H.; Kuhlicke, C.; Kunz, M.; Mühr, B.; Müller, M.; Otto, A.; Petrow, T.; Pisi, S; Schröter, K. (2016): Review of the flood risk management system in Germany after the major flood in 2013. Ecology and Society 21 (2):51.

Otto, A.; Kuhlicke, C.; Callsen, I.; Kox, T. (2015): Beteiligung und Auseinandersetzungen in der Hochwasservorsorge. In: DKKV (Hg.) Das Hochwasser im Juni 2013: Bewährungsprobe für das Hochwasserrisikomanagement in Deutschland. (DKKV-Schriftenreihe 53), Bonn, S. 65-75.

Petrow, T.; Hasan, I.; Otto, A.; Thieken, A. (2015): Entwicklungen in der Gesetzgebung zum Hochwasserrisikomanagement. In: DKKV (Hg.) Das Hochwasser im Juni 2013: Bewährungsprobe für das Hochwasserrisikomanagement in Deutschland. (DKKV-Schriftenreihe 53), Bonn, S. 47-51.

Thieken, A.; Otto, A.; Pisi, S.; Petrow, T.; Kreibich, H.; Kuhlicke, C.; Schröter, K.; Kienzler, S.; Müller, M. (2015): Schlussfolgerungen und Empfehlungen. In: DKKV (Hg.) Das Hochwasser im Juni 2013: Bewährungsprobe für das Hochwasserrisikomanagement in Deutschland. (DKKV-Schriftenreihe 53), Bonn, S. 184-196.

Leibenath, M.; Otto, A. (2014): Competing Wind Energy Discourses, Contested Landscapes. Landscape Online. 38, S. 1-18 .

Otto, A.; Leibenath, M. (2014): The interrelation between collective identities and place concepts in local wind energy conflicts. Local Environment. 19, 6, S. 660-676.

Leibenath, M.; Otto, A. (2013): Windräder in Wolfhagen – Eine Fallstudie zur diskursiven Konstituierung von Landschaften. In: Leibenath, M.; Heiland, S.; Kilper, H.; Tzschaschel, S. (Hg.): Wie werden Landschaften gemacht? Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Konstituierung von Kulturlandschaften. Bielefeld: Transcript.

Leibenath, M.; Otto, A. (2013): Local debates about 'landscape' as viewed by German regional planners: Results of a representative survey in a discourse-analytical framework. Land Use Policy. 32, S.366– 374.

Otto, A.; Leibenath, M. (2013): Lokale Windenergiedebatten: Landschaftskonzepte, Argumentationsmuster und Diskurskoalitionen . In: Gailing, L.; Leibenath, M. (Hg.): Neue Energielandschaften –  Neue Perspektiven der Landschaftsforschung. Wiesbaden. Springer VS.

Leibenath, M.; Otto, A. (2012): Diskursive Konstituierung von Kulturlandschaft am Beispiel politischer Windenergiediskurse in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung 70, 2. S. 119-131.

Leibenath, M.; Otto, A. (2011): New insights into the German discourse of landscape related to wind turbines In: Frantál, B. (Hg.): Exploring new landscapes of energies. Collection of extended abstracts of papers from the 8th International Geographical Conference & Workshop CONGEO 2011, August 1-5, 2011, Brno, Czech Republic, S.13-15. 

Reusswig, F.; Otto, A.; Meyer-Ohlendorf, L.; Anders, U. (2009): Climate change discourse in India. An analysis of press articles. Berlin/Potsdam: Sustainable Hyderabad Project, Additional Study. http://www.sustainable-hyderabad.de/uploads/File/2009-PIK-Additional_Study_WP2_1.pdf.

Reckien, D.; Lüdeke, M.K.B.; Reusswig, F.; Kit, O.; Hofmann, S.; Meyer-Ohlendorf, L.; Anders, U.; Budde, M.; Otto, A. (2009): Sustainable Climate Change Adaptation and Mitigation Options in the Future Megacity of Hyderabad/India: Scenario Development and Leverage Points on Influence Networks. In: Federal Ministry of Education and Research (Hg.), Science and Technology – Drivers for a Common Future, Berlin, BMBF: 77-81.

Konferenzbeiträge

Otto, A. (2016): Windräder in der Landschaft. Ein brisantes Konfliktfeld. Workshop: Forschungs- und Entwicklungsvorhaben Landschaftsbild und Energiewende. Kassel, 6.-7. Okt.

Becker, S.; Otto, A. (2015): Leitung der Session: Soziomaterialität, Identitäten und Konflikte: konzeptionelle und methodische Herausforderungen der Politischen Ökologie. Deutscher Kongress Geographie. Berlin, 1.-6. Okt.

Otto, A.; Hornberg, A.; Thieken, A. (2014): Auseinandersetzungen zu Hochwasservorsorge und Hochwasserschutz in Deutschland. 14. Forum Katastrophenvorsorge. Akteure verbinden, 
Lösungen finden. Katastrophenvorsorge im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Leipzig, 4.-5. Nov. [Poster]

Otto, A.; Hornberg, A.; Thieken, A. (2014): Flood prevention in Germany – a current overview of realised measures and related disputes. 5th International Disaster and Risk Conference. Davos, 24.-28. Aug.

Otto, A. (2014): Landschaft und Windenergienutzung. Deutschlandweite und lokale Debatten. XXXV. Deutsch-Polnische Schulbuchkonferenz. “Kulturlandschaften. Akteure und Modi ihrer Konstruktion und Narration”. Ciążeń (Adam-Mickiewicz-Universität Posen/Poznań), 11.-15. Juni 2014. Eingeladener Vortrag.

Otto, A. (2014): Konflikte vor der Haustür - Debatten um den Ausbau der Windenergie in Deutschland. Klima – Konflikte – Konsequenzen. Eine Tagung der Akademie für Politische Bildung Tutzing und der Bundeszentrale für politische Bildung. Tutzing, 14.-16. März. Eingeladener Vortrag.

Otto, A. (2013): Freund oder Feind auf dem Weg zur Nachhaltigkeit? Eine kritische Reflexion vereinfachender Zuschreibungen am Beispiel erneuerbarer Energieprojekte. 10. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie (NGU): Die ökologische Gesellschaft und ihre Feinde, Flensburg, 26.-27. Sept.

Ludger, G.; Leibenath, M.; Otto, A. (2012): The social construction of landscapes: Insights from post-structuralism and historical institutionalism. 32nd International Geographical Congress Cologne 2012, Cologne, 26.-30. Aug.

Otto, A.; Leibenath, M. (2012): Transformation of political identities in the wake of a controversy about wind turbines in a German rural town. 3rd Workshop at the Research Network – Ecological Regional Development, Luxembourg, 5.-8. Juni.

Otto, A.; Leibenath, M. (2012): Lokale Windenergiedebatten: Landschaftskonzepte, Argumentationsmuster und kollektive Identitäten. „Neue Energie – Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der Landschaftsforschung?“ Erkner, 26.-27. Apr.

Leibenath, M.; Otto, A. (2011): Mapping concepts of landscape in wind energy discourses in Germany. 6th International Conference in Interpretive Policy Analysis. Cardiff, 23.-25. Juni.

Leibenath, M.; Otto, A. (2011): Diskursive Konstituierung von Kulturlandschaft am Beispiel politischer Windenergiediskurse. Abschlusstagung KULAkon: Konstituierung von Kulturlandschaft: Wie wird Landschaft gemacht? Hannover, 12.-13. Mai.

Otto, A.; Leibenath, M. (2011): New insights into German discourses of landscape related to wind turbines. 8th International Geographical Conference – CONGEO 2011. Brno, 1.-5. Aug.

Otto, A.; Leibenath, M. (2010): Aktuelle Landschaftsdiskurse in Deutschland.  BfN/BBSR-Tagung: Kulturlandschaften gestalten! Zum zukünftigen Umgang mit Transformationsprozessen in der Raum- und Landschaftsplanung. Erfurt. 8.-9. Sep.

Reusswig, F.; Otto, A.; Meyer-Ohlendorf, L.; Anders, U. (2009): Sustainable Urban Development and Climate Change in India: Discourse Profiles, Conflicts, and Coalitions. Poster Presentation at the Berliner Methodentreffen Qualitative Forschung, 26.-27. Juni. [Poster]

Biografie

seit 2015
Doktorandin an der Alberts-Ludwigs-Universität Freiburg mit dem Thema "Naturen im Konflikt. Beiträge der Diskursforschung zum Verständnis und zur Begleitung interner Umweltkonflikte" (Erstbetreuerin: Prof. Dr. Annika Mattissek)
seit 09/2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam
01/2013 - 09/2014
Mentee des Mentoring-Programms der ARL und FRU
02/2010 - 08/2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) im DFG-Projekt „Konstituierung von Kulturlandschaft durch Diskurse und Diskurskoalitionen"
04/2009 - 06/2009
Studentische Hilfskraft am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
2003 - 2009
Studium der Soziologie und Anthropogeographie an der Universität Potsdam mit einem Auslandssemester an der Universidad Jaume I in Castellón de la Plana, Spanien
Magisterarbeit zum Thema "Diskurse im Umweltkontext - das Fallbeispiel Klimawandel in den Philippinen"

Forschung

Forschungsthemen:

  • Forschung zu Gesellschaft-Umwelt-Verhältnisse, insbesondere zu Konstruktionen von 'Natur' und 'Landschaft' in lokalen Umweltkonflikten  
  • Forschung zu Kontroversen um die Nutzung erneuerbarer Energien sowie um die Umsetzung von Maßnahmen des Hochwasserschutzes bzw. der Hochwasservorsorge
  • Sozialwissenschaftliche Fragen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung

 

Projekte:

als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam:

  • BMBF-Verbundprojekt: ExTrass: Urbane Resilienz gegenüber extremen Wetterereignissen – Typologien und Transfer von Anpassungsstrategien in kleinen Großstädten und Mittelstädten (Definitionsphase). Laufzeit: 04/2017 - 03/2018. 
  • BMBF-Verbundprojekt: „Untersuchungen zur Bewältigung des Hochwassers im Juni 2013“, Teilvorhaben „Potentielle und tatsächliche Schadensminderung durch Vorsorge und Frühwarnung“. Laufzeit: 10/2013 - 02/2015.
  • EU-Projekt: ENHANCE – Enhancing risk management partnerships for catastrophic natural disasters in Europe (EU FP7). Case study: Building railway transport resilience to alpine hazards. Laufzeit: 2012 - 2016.

als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR):

  • DFG-Projekt: Konstituierung von Kulturlandschaft durch Diskurse und Diskurskoalitionen. Laufzeit: 2008 - 2012.

als studentische Hilfskraft am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK):

  • BMBF-Projekt: Hyderabad  as  a  Megacity  of  Tomorrow:  Climate  and  Energy  in  a Complex  Transition  towards  Sustainable  Hyderabad  –  Mitigation and  Adaptation  Strategies  by  Changing  Institutions,  Governance Structures, Lifestyles and Consumption Patterns.

 

 

Lehre

WiSe 2016/2017: Seminar zur Empirischen Forschung mit dem Rahmenthema "Internationale Gartenausstellung und Bundesgartenschau – Nutzen, Streitpunkte und Nachhaltigkeit"

SoSe 2016/ WiSe 2016/2017: Seminar zur Empirischen Forschung mit dem Rahmenthema "Natur im Alltag - Natur im Konflikt"

Empirische Forschung WiSe 2014/2015, SoSe 2014, WiSe 2013/2014

Methodenorientiertes Projektseminar zu den Rahmenthemen "Nachhaltigkeit" (SoSe 2013), "Wissenschaft, Studium und (Lehrer-)Beruf" (SoSe 2013), "Energiewende und erneuerbare Energien" (WiSe 2012/2013)

Publikationen

BUBECK, P., A. OTTO, J. Weichselgartner (2017): Societal Impacts of Flood Hazards. In: Oxford Research Encyclopedia of Natural Hazard Science, DOI: 10.1093/acrefore/9780199389407.013.281 (PDF-Datei).

Becker, S.; Otto, A. (2016): Editorial: Natur, Gesellschaft, Materialität: aktuelle Herausforderungen der Politischen Ökologie. In: Geographica Helvetica, 71, 221–227.

Otto, A.; Hornberg, A.; Thieken, A. (2016, online first): Local controversies of flood risk reduction measures in Germany. An explorative overview and recent insights. Journal of Flood Risk Management. 

Thieken, A.H.; Kienzler, S.; Kreibich, H.; Kuhlicke, C.; Kunz, M.; Mühr, B.; Müller, M.; Otto, A.; Petrow, T.; Pisi, S; Schröter, K. (2016): Review of the flood risk management system in Germany after the major flood in 2013. Ecology and Society 21 (2):51.

Otto, A.; Kuhlicke, C.; Callsen, I.; Kox, T. (2015): Beteiligung und Auseinandersetzungen in der Hochwasservorsorge. In: DKKV (Hg.) Das Hochwasser im Juni 2013: Bewährungsprobe für das Hochwasserrisikomanagement in Deutschland. (DKKV-Schriftenreihe 53), Bonn, S. 65-75.

Petrow, T.; Hasan, I.; Otto, A.; Thieken, A. (2015): Entwicklungen in der Gesetzgebung zum Hochwasserrisikomanagement. In: DKKV (Hg.) Das Hochwasser im Juni 2013: Bewährungsprobe für das Hochwasserrisikomanagement in Deutschland. (DKKV-Schriftenreihe 53), Bonn, S. 47-51.

Thieken, A.; Otto, A.; Pisi, S.; Petrow, T.; Kreibich, H.; Kuhlicke, C.; Schröter, K.; Kienzler, S.; Müller, M. (2015): Schlussfolgerungen und Empfehlungen. In: DKKV (Hg.) Das Hochwasser im Juni 2013: Bewährungsprobe für das Hochwasserrisikomanagement in Deutschland. (DKKV-Schriftenreihe 53), Bonn, S. 184-196.

Leibenath, M.; Otto, A. (2014): Competing Wind Energy Discourses, Contested Landscapes. Landscape Online. 38, S. 1-18 .

Otto, A.; Leibenath, M. (2014): The interrelation between collective identities and place concepts in local wind energy conflicts. Local Environment. 19, 6, S. 660-676.

Leibenath, M.; Otto, A. (2013): Windräder in Wolfhagen – Eine Fallstudie zur diskursiven Konstituierung von Landschaften. In: Leibenath, M.; Heiland, S.; Kilper, H.; Tzschaschel, S. (Hg.): Wie werden Landschaften gemacht? Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Konstituierung von Kulturlandschaften. Bielefeld: Transcript.

Leibenath, M.; Otto, A. (2013): Local debates about 'landscape' as viewed by German regional planners: Results of a representative survey in a discourse-analytical framework. Land Use Policy. 32, S.366– 374.

Otto, A.; Leibenath, M. (2013): Lokale Windenergiedebatten: Landschaftskonzepte, Argumentationsmuster und Diskurskoalitionen . In: Gailing, L.; Leibenath, M. (Hg.): Neue Energielandschaften –  Neue Perspektiven der Landschaftsforschung. Wiesbaden. Springer VS.

Leibenath, M.; Otto, A. (2012): Diskursive Konstituierung von Kulturlandschaft am Beispiel politischer Windenergiediskurse in Deutschland. In: Raumforschung und Raumordnung 70, 2. S. 119-131.

Leibenath, M.; Otto, A. (2011): New insights into the German discourse of landscape related to wind turbines In: Frantál, B. (Hg.): Exploring new landscapes of energies. Collection of extended abstracts of papers from the 8th International Geographical Conference & Workshop CONGEO 2011, August 1-5, 2011, Brno, Czech Republic, S.13-15. 

Reusswig, F.; Otto, A.; Meyer-Ohlendorf, L.; Anders, U. (2009): Climate change discourse in India. An analysis of press articles. Berlin/Potsdam: Sustainable Hyderabad Project, Additional Study. http://www.sustainable-hyderabad.de/uploads/File/2009-PIK-Additional_Study_WP2_1.pdf.

Reckien, D.; Lüdeke, M.K.B.; Reusswig, F.; Kit, O.; Hofmann, S.; Meyer-Ohlendorf, L.; Anders, U.; Budde, M.; Otto, A. (2009): Sustainable Climate Change Adaptation and Mitigation Options in the Future Megacity of Hyderabad/India: Scenario Development and Leverage Points on Influence Networks. In: Federal Ministry of Education and Research (Hg.), Science and Technology – Drivers for a Common Future, Berlin, BMBF: 77-81.

Konferenzbeiträge

Otto, A. (2016): Windräder in der Landschaft. Ein brisantes Konfliktfeld. Workshop: Forschungs- und Entwicklungsvorhaben Landschaftsbild und Energiewende. Kassel, 6.-7. Okt.

Becker, S.; Otto, A. (2015): Leitung der Session: Soziomaterialität, Identitäten und Konflikte: konzeptionelle und methodische Herausforderungen der Politischen Ökologie. Deutscher Kongress Geographie. Berlin, 1.-6. Okt.

Otto, A.; Hornberg, A.; Thieken, A. (2014): Auseinandersetzungen zu Hochwasservorsorge und Hochwasserschutz in Deutschland. 14. Forum Katastrophenvorsorge. Akteure verbinden, 
Lösungen finden. Katastrophenvorsorge im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Leipzig, 4.-5. Nov. [Poster]

Otto, A.; Hornberg, A.; Thieken, A. (2014): Flood prevention in Germany – a current overview of realised measures and related disputes. 5th International Disaster and Risk Conference. Davos, 24.-28. Aug.

Otto, A. (2014): Landschaft und Windenergienutzung. Deutschlandweite und lokale Debatten. XXXV. Deutsch-Polnische Schulbuchkonferenz. “Kulturlandschaften. Akteure und Modi ihrer Konstruktion und Narration”. Ciążeń (Adam-Mickiewicz-Universität Posen/Poznań), 11.-15. Juni 2014. Eingeladener Vortrag.

Otto, A. (2014): Konflikte vor der Haustür - Debatten um den Ausbau der Windenergie in Deutschland. Klima – Konflikte – Konsequenzen. Eine Tagung der Akademie für Politische Bildung Tutzing und der Bundeszentrale für politische Bildung. Tutzing, 14.-16. März. Eingeladener Vortrag.

Otto, A. (2013): Freund oder Feind auf dem Weg zur Nachhaltigkeit? Eine kritische Reflexion vereinfachender Zuschreibungen am Beispiel erneuerbarer Energieprojekte. 10. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie (NGU): Die ökologische Gesellschaft und ihre Feinde, Flensburg, 26.-27. Sept.

Ludger, G.; Leibenath, M.; Otto, A. (2012): The social construction of landscapes: Insights from post-structuralism and historical institutionalism. 32nd International Geographical Congress Cologne 2012, Cologne, 26.-30. Aug.

Otto, A.; Leibenath, M. (2012): Transformation of political identities in the wake of a controversy about wind turbines in a German rural town. 3rd Workshop at the Research Network – Ecological Regional Development, Luxembourg, 5.-8. Juni.

Otto, A.; Leibenath, M. (2012): Lokale Windenergiedebatten: Landschaftskonzepte, Argumentationsmuster und kollektive Identitäten. „Neue Energie – Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der Landschaftsforschung?“ Erkner, 26.-27. Apr.

Leibenath, M.; Otto, A. (2011): Mapping concepts of landscape in wind energy discourses in Germany. 6th International Conference in Interpretive Policy Analysis. Cardiff, 23.-25. Juni.

Leibenath, M.; Otto, A. (2011): Diskursive Konstituierung von Kulturlandschaft am Beispiel politischer Windenergiediskurse. Abschlusstagung KULAkon: Konstituierung von Kulturlandschaft: Wie wird Landschaft gemacht? Hannover, 12.-13. Mai.

Otto, A.; Leibenath, M. (2011): New insights into German discourses of landscape related to wind turbines. 8th International Geographical Conference – CONGEO 2011. Brno, 1.-5. Aug.

Otto, A.; Leibenath, M. (2010): Aktuelle Landschaftsdiskurse in Deutschland.  BfN/BBSR-Tagung: Kulturlandschaften gestalten! Zum zukünftigen Umgang mit Transformationsprozessen in der Raum- und Landschaftsplanung. Erfurt. 8.-9. Sep.

Reusswig, F.; Otto, A.; Meyer-Ohlendorf, L.; Anders, U. (2009): Sustainable Urban Development and Climate Change in India: Discourse Profiles, Conflicts, and Coalitions. Poster Presentation at the Berliner Methodentreffen Qualitative Forschung, 26.-27. Juni. [Poster]