Kartothek

Kartothek & Sammlungen - Bereich Geoökologie

Der Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Sammlungen liegt bei der Wand- und Handkartensammlung (Kartothek).

Die Wandkartensammlung umfasst:

  • 581 Karten, davon 252 Karten unterschiedlicher Inhalte, vor allem aber physisch-geographische Karten
  • 169 spezielle Karten (davon 13 Bezirks- und 80 Kreiswandkarten der DDR, 11 Schiefertuchtafeln, 25 Schaubilder, 27 Karten zur Geschichte, 5 historische Bergbaukarten und 8 spezielle Klimakarten)
  • außerdem befinden sich hier 160 aufgezogene Karten der Weltkarte 1:2.500.000, die aus dem Bestand der ehemaligen Akademie für Staat und Recht Babelsberg stammen.

Der Forschungs- und Lehrbereich Geoökologie verfügt über eine umfangreiche Handkartensammlung.
Diese nach der Wende neu aufgebaute Sammlung umfasst ca. 33.500 Kartenblätter unterschiedlichen Inhalts und Alters.
Der Ursprung der Kartensammlung geht auf die Gründung der Brandenburgischen Landeshochschule in Potsdam im Jahr 1948 zurück. Die Übernahme von Karten aus Archiven des ehemaligen Preußen und Deutschen Reiches sowie der Erwerb von privaten Kartensammlungen bildete den Grundstock der Sammlung. Während der DDR-Zeit galt das Hauptaugenmerk der Anschaffung der amtlichen topographischen Karten der DDR sowie einiger thematischer Kartenwerke.
Nach der Wende wurden Karten abgewickelter Institutionen und die Sammlung insbes. geomorphologischer Karten von Prof. J.F. GELLERT übernommen. Bei Anschaffungen erfolgte die Konzentration auf das Land Brandenburg.

Die Erschließbarkeit der Sammlung wurde durch eine Neuaufnahme des gesamten Kartenbestandes seit 1992 erreicht. Es liegen ca. 400 Einzeldateien und 1 Übersichtdatei vor, in der die einzelnen Kartenwerke und Einzelkarten zusammenfassend kurz dargestellt sind. Parallel dazu erfolgte, wenn möglich, die Erarbeitung von Übersichtblättern, die Erfassung von Erläuterungsheften und von zu den Karten gehörendem Schrifttum.

Zu den Sammlungen des Instituts gehören eine Diathek, eine Gesteins- und Mineraliensammlung sowie die Wand- und Handkartensammlung. Nur in kleinerem Umfang liegen auch Atlanten bereit, da diese traditionell in der Uni-Bibliothek verwahrt werden.

Außerdem stehen diverse Materialien zur Verfügung, deren Nutzung die Ausbildung und die Durchführung von Praktika unterstützen sowie die erfolgreiche Arbeit an Projekten absichern sollen. Diese Materialien können derzeit über Frau Dr. Kraudelt (Haus 12, Labor im EG) ausgeliehen werden.

Für Ausbildungszwecke können Perthes-Transparentfoliensätze zu folgenden Themen ausgeliehen werden:

  • BRD
  • USA
  • Die Alpen
  • Klima von Afrika, Europa, Asien, Australien &Antarktis, Südamerika, Nordamerika
  • Transparente für die Grundschule u.a.
    • Talsperrenbau
    • Gradnetz der Erde
    • Kreislauf des Wassers
    • Gletscher
    • Steigungsregen u.a.m.
  • Transparente für die Sekundarstufe 1 – Energieversorgung - heute und morgen
  • Unsere Erde – Eine Herausforderung u.a.
    • Verkehrsgeographie, Vulkanismus
    • Die Tennesse-Region
    • Der Assuan-Hochdamm
    • Landnutzung in den wechselfeuchten
    • Tropen, in Trockenräumen, in feuchtheißen Gebieten
    • Erdbeben
    • Freizeit, Erholung, Fremdenverkehr
    • Die Dürre im Sahel
    • Der Mensch am Meer
    • Regenerative Energiequellen
    • Sturmfluten

 

Folgende Methoden- und Handbücher können ausgeliehen werden:

  • Bodenkundliche Kartieranleitung
  • Geoökologische Kartieranleitung
  • Standard Soil Color Charts
  • Arbeitsmethoden in Physiogeographie und Geoökologie


Folgende Gerätschaften stehen zur Verfügung:

  • Kompasse, Klinometer
  • Nivelliergeräte mit Zubehör
  • Sets zu physikalischen und chemischen Felduntersuchungen von Böden
  • Spaten, Geometerstäbe, Maßbänder
  • unterschiedliche Bohrgeräte u.a.m.

Der Schwerpunkt der Arbeit im Bereich der Sammlungen liegt bei der Wand- und Handkartensammlung.