Auslandsstudium mit Erasmus+

Erasmus+ ist ein Hochschulprogramm der Europäischen Union, das seit 1987 grenzüberschreitende Mobilitäten von Studierenden, Hochschuldozenten und Hochschulpersonal in Europa fördert. Die 28 EU-Länder, Island, Liechtenstein, Norwegen und die Türkei nehmen an Erasmus+ teil.

Nach Abschluss des ersten Studienjahres können Sie über das Erasmus+ Programm für einen Studienaufenthalt zwischen drei und zwölf Monaten an einer ausländischen Gasthochschule bis einschließlich zur Promotion gefördert werden. Bisher haben europaweit rund zwei Millionen Studierende und fast 200.000 Dozenten mit diesem Programm einen Auslandsaufenthalt durchgeführt.

 

Ansprechpartner zu Erasmus+ am Institut für Geowissenschaften:

apl. Prof. Dr. Martin Trauth
Tel +49 331 977-5810
Email trauth@uni-potsdam.de
Universität Potsdam, Campus Golm
Karl-Liebknecht-Strasse 24-25, 14476 Potsdam
Haus 27, Raum 1.32
Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

Ansprechpartner zu den Partnerschaften des Instituts für Geowissenschaften:

Universiteit Gent Belgien apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Université Grenoble Alpes  Frankreich apl. Prof. Dr. Frank Krüger
Panepistimio Patron Griechenland apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Università degli Studi Della Basilicata Italien apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Università degli Studi di Ferrara Italien apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Università degli Studi Roma Tre Italien apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Università degli Studi di Roma 'La Sapienza' Italien apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Universitetet i Oslo
Norwegen
apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Universitetet i Bergen
Norwegen
apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Uppsala universitet
Schweden
apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Göteborgs universitet
Schweden
apl. Prof. Dr. Uwe Altenberger
Universitat Autónoma de Barcelona Spanien apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth
Univerzita Karlova v Praze
Tschechien
apl. Prof. Dr. Uwe Altenberger
Dokuz Eylül Üniversitesi Türkei apl. Prof. Dr. Uwe Altenberger
University College London UK apl. Prof. Dr. Martin H. Trauth