B.Sc.

  • Studienbeschreibung
  • B.Sc. Arbeiten (Angebote)

Informationen zum Bachelorstudium

Flyer zum Studium der Geowissenschaften an der Universität Potsdam
Informationen zum Studium an der Universität Potsdam (externer Link)
Informationen zum Studium der Geowissenschaften/Bachelor (externer Link)
Aktuelles Vorlesungsverzeichnis (WiSe 2016/17)
Aktuelles Modulhandbuch (SoSe 2016)
Studienordnung 2007 (veraltet)
Allgemeine Ordnung 2013 (BSc Studiengänge allgemein, mit Änderungsatzung 2016)
Studienordnung 2010 (mit Änderungssatzung 2015)
Studienverlaufsplan Bachelor 2010
Studienverlaufsplan Bachelor mit Schwerpunkt Geologie
Studienverlaufsplan Bachelor mit Schwerpunkt Geophysik
Studienverlaufsplan Bachelor mit Schwerpunkt Mineralogie/Petrologie
Lehrveranstaltungsmaterialien (externer Link)

Angebotene Arbeiten

  Thema

Betreuer

1 Bestimmung des Ti-Gehalts in Pyropen mittels Ramanspektroskopie
M. Ziemann
2 “Singing Icebergs” In seismischen Daten der Neumayer Station werden regelmässig Tremorsignale beobachtet. Diese werden häufig auch als "Singing Icebergs" bezeichnet. Das Auftreten dieser Signale soll über einen Zeitraum von einem Jahr dokumentiert werden um eventuelle saisonale Schwankungen o.ä. zu erfassen. Außerdem sollen die Ereignisse lokalisiert werden.
C. Hammer,
M. Ohrnberger,
F. Scherbaum
3 “Fishing for whales” Klassifikation / Zählung von akustischen Signalen an OBS Stationen (überwiegend verursacht von Pottwalen).
F. Krüger,
F. Scherbaum,
M. Ohrnberger
4 Decoupling acoustic sensors from co-seismic excitation”
M. Ohrnberger,
F. Krüger,
D. Vollmer,
F. Scherbaum
5 Lokalisierung abrupter Klimaübergänge in plio-pleistozänen Klimazeitreihen Ostafrikas (Rechnerarbeit, Statistik, Zeitreihenanalyse, MATLAB)
Martin Trauth
6 Quantifizierung von Sedimentzusammensetzungen aus mikroskopischen Aufnahmen von Seesedimenten Ostafrikas (Rechnerarbeit, Bildanalyse, MATLAB)
Martin Trauth
7 Automatisierte Lokalisierung von Fossilresten in mikroskopischen Aufnahmen von Seesedimenten Ostafrikas (Rechnerarbeit, Bildanalyse, MATLAB)
Martin Trauth
8 Modellierung von Sedimentprovenienzen im Zuge von extremen Niederschlagsereignissen im Suguta Valley, Nordkenia (Rechnerarbeit, Analyse digitaler Geländemodelle und geologischer Karten, Berechnung von Gewässernetzen und Einzugebieten, Analyse von Klimadaten, Auswertung von Sedimentdaten aus Aufschlüssen, MATLAB)
Martin Trauth
9 Simulation von Bioturbation mit Hilfe von Wahrscheinlichkeitsmatrizen in MATLAB (Entwicklung eines Modells, Datenverarbeitung) Martin Trauth
10 Jadeitite (Myanmar)
Mikroskopie, Mineralchemie (EMPA))
Roland Oberhänsli
11 Komponentenanalyse der Köprükoy Mélange (Türkei)
Mikroskopie, Elektronenmikroskopie
Roland Oberhänsli 
12 Petrographie der Ophiolite von Eski-Kesler (Türkei)
Mikroskopie, Elektronenmikroskopie
Roland Oberhänsli 
13 C-Horizonte (Panama)
Geochemie
Roland Oberhänsli, H. Elsenbeer
14 Basische Böden (Panama)
Geochemie
Roland Oberhänsli, H. Elsenbeer
15 Pelitische Böden (Panama)
Geochemie
Roland Oberhänsli, H. Elsenbeer
16 Extreme Biosphäre: Charakterisierung von Mars-äquivalenten Mineralsubstraten
Roland Oberhänsli, Prof. Wagner
17 Petrographie und Petrologie von Grt-Websterit orogener Peridotite (West-Norwegen)
Mikroskopie, Elektronenmikroskopie, Mineralchemie (EMPA)
Dirk Spengler
18 Haupt- und Seltenerdelemente von Grt-Websterit orogener Peridotite (West-Norwegen)
Geochemie (XRF, ICP-MS)
Dirk Spengler
19 Bildungsbedingung und Equilibrierung von Mantelxenolithen (Jordanien)
Mikroskopie, Elektronenmikroskopie, Mineralchemie (EMPA)
Dirk Spengler, Roland Oberhänsli
20 U-Pb Datierung und Spurenelement-Analytik von Zirkonen
Mineralchemie (LA-ICP-MS)
Alexander Schmidt
21 Zonierte Granate: Profile, Mapping und Volumenberechnungen
Mineralchemie (EMPA)
Patrick O'Brien
22 Petrographische und geochemische Untersuchungen an Hoch-DruckMetamorphiten (Erzgebirge)
Mikroskopie, Geochemie
Patrick O'Brien
23 Erdebebenmineralogie: Arbeiten zu Pseudotachylyten (Alpen, Corsica, Albanien, Neuseeland)
Mikroskopie, Elektronenmikroskopie
Uwe Altenberger
24 Kombinierte Gelände-und Petrographiearbeiten in SW-Schweden. 
Nur in Gruppen von 3-4 Studierenden
Uwe Altenberger
25 Ti-in-Quarz Thermometrie in duktilen Scherzonen
Mineralchemie (EMPA)
Uwe Altenberger, Christina Günther
26 Mineralogie von Seltenerd-Mineralen
Uwe Altenberger
27 Arbeiten zu Meta7asiten aus Kolumbien und Schweden
Mikroskopie, Mineralchemie (EMPA)
Uwe Altenberger
28 Coltan (Nb-Ta-Erze)
Mikroskopie, Mineralchemie (EMPA))
Uwe Altenberger
29 Petrographie und Geochemie Smaragd-führender Proben (Kolumbien)
Mikroskopie, Geochemie
Uwe Altenberger
30 Petrographie ausgewähleter Bohrkerne einer Thermalbohrung (Odenwald)
Mikroskopie, Elektronenmikroskopie
Uwe Altenberger
31 Mobile Analytik mittels Laser-induzierter Plasma-Spektroskopie
Mineral- und Gesteinschemie (LIPS)
Uwe Altenberger, Daniel Werner
32 Gold und andere Schwerminerale in kolumbianischen Goldlagerstätten
Elektronenmikroskopie
Uwe Altenberger
33 Schwermineralseifen (Kolumbien)
Elektronenmikroskopie
Uwe Altenberger
34 Mineral- und Gesteins-Untersuchungen mittels Thermokamera
Uwe Altenberger
35 Exploration of excess 40Ar in young volcanic rocks
Isotope geochemistry
Masafumi Sudo
36 Untersuchungen zur Genauigkeit von EDX-Messungen
Elektronenmikroskopie
Christina Günter, Uwe Altenberger
37 Vergleich von thermodynamischen Software-Programmen: Perple_X, TWQ, Thermocalc, Melt etc.
Rechnerarbeit
Erik Düsterhöft, Roland Oberhänsli
38 Matlab-Routinen für output files von Anlaysen (Elektronenstrahlmikrosonde) bzw. Berechnungen und Darstellungen
Rechnerarbeit
Erik Düsterhöft, Roland Oberhänsli
39 Implementierung eines Lavastrom- und Viskositätsmodells in Matlab (Matlab Vorkenntnisse erforderlich!)
Rechnerarbeit
Henry Wichura, Roland Oberhänsli
40 Erprobung der mobilen Ramansonde und praktischer Leistungsvergleich mit dem Laborgerät
Mikroskopie, Spektraldatenauswertung
Martin Ziemann
41 Thema: 3D Model der Pedraforca Region
3D Model der Pedraforca Region, Pyrenäen. Ziel ist es aus geologische Karten ein Model des Deckenbaus in den südlichen Pyrenäen abzuleiten und diesen zu visualisieren. Neben strukturgeologischen Kenntnissen werden Interesse an geologischen Anwendungen in GIS und 3D Visualisierung vorausgesetzt. Eventuell Nutzung der Software MOVE.
Gerold Zeilinger
42

Thema: Gletschermonitoring durch Fernerkundung in den Alpen. Die Aufgabe besteht darin, zeitlich getrennte Höhenmodelle des Gornergletschers zu vergleichen. In Verbindung mit hochaufgelöstem optischen Bildmaterial sollen Änderungen der Höhe der Gletscheroberfläche, -ausdehnung und der Schuttbedeckung extrahiert werden
Ziel ist die Bestimmung der Massenbilanz im Beobachtungszeitraum. Höhenmodelle aus z.B.: SRTM90, Swiss-Topo, ASTER, Photogrammetrie (3d RealityMaps), historische Karten. optische Daten: ASTER, Landsat, Luftbilder, RapidEye.

Gerold Zeilinger
43 Landslide occurrences for Greater Kabul area
Development of a spatially referenced database on landslide occurrences by mapping active landsliding (head scarps, normal faults and tension cracks), and historical landslide scars and landslide deposits by visual interpretation of high-resolution satellite imagery for Greater Kabul area, especially mountainous slopes inhabited by settlers. Landslide mapping will be conducted in Google Earth, ArcGIS and Worldwide Telescope depending on the availability of high resolution imagery.
Gerold Zeilinger/Schwanghart
44 Gips-Schicht im Allai-Tal
Bestimmung der Ausdehnung und des Volumens einer Gips-Schicht im Allai-Tal, die an der Basis einer großen Massenverlagerung ansteht. Bestimmung des Abbruchgebiets und Volumenvergleich der verlagerten Massen mit anstehenden Massen. Neben Kenntnissen in Naturgefahren wird Interesse an geologischen Anwendungen in GIS vorausgesetzt. Eventuell Nutzung der Software MOVE.
Gerold Zeilinger
45 GIS – Datenmanagement von Erosionsdaten und „Volume area scaling“ Methode zur Abschätzung des Sedimentvolumens im Rio-Grande Einzugsgebiet.
Gerold Zeilinger
46 Aufnahme von geologischen Strukturen im Harz mittels “Terrestrial Laserscanning“
Dokumentation von Faltenstrukturen im Harz und Ermittlung der Schichtverkürzung. Bilanzierung von Profilen.
Gerold Zeilinger